Fitness Trainer Ausbildung

Fitness Trainer Ausbildung

Der Beruf des Fitnesstrainers hat zwei wesentliche Schwerpunkte. Auf der einen Seite steht die fachliche Kenntnis im Vordergrund. Hier sind Kernkompetenzen wie Trainingsgestaltung, Kenntnis relevanter biochemischer Vorgänge wie zum Beispiel Muskelaufbau oder Fettabbau und technisches Fachwissen gefragt. Auf der anderen Seite ist der Fitnesstrainer aber Dienstleister am Kunden und durch die Nähe während der Betreuung ist hier großes Geschick im Kundenumgang und Einfühlungsvermögen gefragt.

Der Weg zur Trainerlizenz

Fitnesstrainer ist keine klassische Ausbildung über 3 Jahre, sondern kann auch nebenberuflich bei verschiedenen Anbietern absolviert werden und wird durch die Vorgaben der Lehrgangsträger definiert. Es gibt verschiedene Lizenzen, die jeweils andere Inhalte und eine abweichende Qualifikation anzeigen. Während die C-Lizenz eine Qualifikation zum Assistenztrainer bietet, ist die B-Lizenz der in deutschen Fitnessstudios übliche Qualifikationsstandard für Trainer. Die A-Lizenz stellt die höchste erreichbare Qualifikation für einen Fitnesstrainer dar.

Viele Fitnessstudios bieten Angestellten und Auszubildenden in diversen Bereichen eine Förderung des Trainerscheins an. Dies sind oft Auszubildende zum Sport- und Fitnesskaufmann oder auch Servicekräfte. Da Fitnessstudios Orte sind, an denen sich Kompetenzbereiche überschneiden und der Trainer genau so auch ein Mal hinter der Theke steht wie der die Thekenkraft in der Lage sein sollte einem Kunden eine trainingsspezifische Frage zu beantworten, wird hier oft Wert auf eine flexible Arbeitsweise gelegt.

Wer sich die Qualifikation eigenständig erarbeiten möchte, um sich bei Fitnessstudios zu bewerben, kann dies bei verschiedenen freien Instituten, per Fernlehrgang mit Präsenzphase, tun. Auf diesem Wege sind die Lehrgangsgebühren selbst zu tragen. Diese variieren je nach Lizenz und Anbieter.

Ernährungsberatung

Ein weiterer wichtiger Eckpfeiler in der Ausbildung ist die Ernährungsberatung. Wir können nur das an Leistung bringen, was wir auch dem Körper zu führen. Deswegen ist ein Grundlagenwissen für die Ernährung unbedingt von Nöten. Eine gute Startquelle sind Seiten im Internet wie zum Beispiel der Abnehm Blog www.fidel-und-fit.de.

Ein Leben Lang im Studio?

Fitnesstrainer werden nicht nur in Fitnessstudios, sondern auch in Sportvereinen, Rehabilitations- und Wellnesseinrichtungen gern angestellt. Durch die Lizenz werden Kentnisse erworben die auch in vielen angrenzenden Bereichen aus Sport- und Wellness gern gesehen sind. Darüber hinaus existiert eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, wie die “Personal Trainer Lizenz”.

Bild: © Robert Kneschke – Fotolia.com

Einen Kommentar schreiben